Tobias Hübotter

Dipl.-Ing. Architekt und Stadtplaner

Studium der Architektur an den Universitäten Stuttgart und Kassel, Diplom 1994.
Zahlreiche Auslandsreisen und Aufenthalte in Europa, Afrika und Amerika.
Nach mehreren Wettbewerbserfolgen seit 1996 Partner als selbstständiger, freischaffender Architekt in der Architektengemeinschaft BDA, Peter und Tobias Hübotter, Hannover.
Seit 2003 in Partnerschaft mit Gert Stürken.
Seit 2017 in Partnerschaft mit Gert Stürken und Yuliyana Dimitrova.

Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen
Mitglied im Bund Deutscher Architekten

Gert Stürken

Dipl.-Ing. Architekt und Stadtplaner

Zimmererlehre in Marburg/Lahn. Studium der Architektur an der Universität Kassel.
Mitarbeit im Büro Prof. J. G. Gsteu, Kassel/Wien, ARGE Bieling + Bieling mit Gerkan, Marg + Partner, Kassel/Hamburg, und verschiedenen weiteren Büros.
Seit 1997 Partner im Büro PLAN WERK STADT, Prof. Breda, Wohlleber, Stürken in Kassel.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Entwerfen und Konstruieren, Prof. Zvonko Turkali, Prof. Han Slawik, Universität Hannover.
Seit 2003 in Partnerschaft mit Tobias Hübotter.
Seit 2017 in Partnerschaft mit Tobias Hübotter und Yuliyana Dimitrova.

Bis 2004 Mitglied der Architektenkammer Hessen

Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen
Mitglied im Bund Deutscher Architekten

Yuliyana Dimitrova

Dipl.-Ing. Architektin

Studium der Architektur an der Leibniz Universität Hannover und an der Technische Universität Delft. Studentische Mitarbeit im Büro Angelis & Partner / Oldenburg und DMC Deutsche Marina Consult / Hannover. Im Jahr 2009 Diplom bei Prof. Zvonko Turkali und Prof. Hilde Léon.
Mitarbeit an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben im Büro Gerber Architekten / Dortmund. Seit 2011 Mitarbeit im Büro Hübotter + Stürken.

Seit 2017 in Partnerschaft mit Tobias Hübotter und Gert Stürken.

Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen
Mitglied im Bund Deutscher Architekten

MitarbeiterInnen seit 2003: Yulia Avdeeva, Hava Aydin, Aida Bistricic Mefleh, Franziska Bogenstahl, Silke Brümmerhoff-Kasadi, Deborah Dammasch, Chin Duong, Uwe Eichholz, Bijan Faridi, Silvia Joppich, Xiaopeng Li, Hans Lorentzen, Ingrid Müller, Jan Pawlowski, Ulrike Pieper, Astrid Karin Poloczek, Miriam Scherübl-Runow, Stephan Schmidt, Simone Schröter, Georg Siemens, Anna Simeonov, Oleg Weber

Georg Siemens

M.Sc. Architekt

Silke Brümmerhoff-Kasadi

Dipl.-Ing. Architektin

Aida Bistricic Mefleh

MA. Arch. / Dipl.-Ing.

Karin Poloczek

Dipl.-Ing. Architektin

Hava Aydin

Bauzeichnerin

Miriam Scherübl-Runow

M.Sc. Architektin

Xiaopeng Li

M.Sc. Architekt

Ingrid Müller

Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektin

Bürogeschichte​

Die Architektengemeinschaft wurde 1949 von Architekt Peter Hübotter (1928 – 2002) in Hannover gegründet. Nach einer Lehre als Zimmermann und Maurer, sowie als Assistent bei Prof. Kraemer in Braunschweig und einer Tätigkeit bei Paul Bonatz in Stuttgart, gründete er im Jahr 1949 sein Büro in Hannover. Seit dieser Zeit wurden von ihm, zusammen mit seinen Partnern,

Fritz Schäfer 1950 – 1954 Rolf Romero 1956 – 1959
Bert Ledeboer 1956 – 1995 Egon Busch 1959 – 1986
Christian Fahr 1988 – 1996 Tobias Hübotter seit 1994

mehr als 1000 Projekte im In- und Ausland entworfen und betreut. Mehrere dieser Gebäude und Siedlungen stehen bereits unter Denkmalschutz. Besonders hervorzuheben sind die 17 Kirchenbauten. Darunter die evangelische Kirche auf Helgoland, die Siedlung Martinsheide in Nienburg, die als beispielhaftes soziales Wohnmodell auf der Weltausstellung in Brüssel im deutschen Pavillon ausgestellt wurde, sowie seine zahlreichen in die Landschaft und Gärten eingefügten Einfamilienhäuser.

Der Konventhof in Riga / Lettland, ein Ensemble mittelalterlicher Gebäude im Zentrum der historischen Altstadt wurde unter seiner architektonischen Leitung saniert und erhielt 1997 den lettischen Denkmalpreis.

Seit dem Tod von Peter Hübotter im Jahr 2002 wurde das Büro zusammen von Tobias Hübotter und Gert Stürken fortgeführt.

Unter dem Titel »Häuser für Gärtner« erschien im Verlag Dölling und Galitz 2004 ein Buch über den Architekten Peter Hübotter. Herausgegeben von Elke von Radziewsky, mit einem Essay von Manfred Sack. (Das Buch ist leider vergriffen, einzelne Exemplare können jedoch noch über das Büro erworben werden)

Seit Juli 2017 wird das Büro von Tobias Hübotter, Gert Stürken und Yuliyana Dimitrova als Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung geführt.

Die Architektengemeinschaft wurde 1949 von Architekt Peter Hübotter (1928 – 2002) in Hannover gegründet. Nach einer Lehre als Zimmermann und Maurer, sowie als Assistent bei Prof. Kraemer in Braunschweig und einer Tätigkeit bei Paul Bonatz in Stuttgart, gründete er im Jahr 1949 sein Büro in Hannover. Seit dieser Zeit wurden von ihm, zusammen mit seinen Partnern,

Fritz Schäfer 1950 – 1954 Rolf Romero 1956 – 1959
Bert Ledeboer 1956 – 1995 Egon Busch 1959 – 1986
Christian Fahr 1988 – 1996 Tobias Hübotter seit 1994

mehr als 1000 Projekte im In- und Ausland entworfen und betreut. Mehrere dieser Gebäude und Siedlungen stehen bereits unter Denkmalschutz. Besonders hervorzuheben sind die 17 Kirchenbauten. Darunter die evangelische Kirche auf Helgoland, die Siedlung Martinsheide in Nienburg, die als beispielhaftes soziales Wohnmodell auf der Weltausstellung in Brüssel im deutschen Pavillon ausgestellt wurde, sowie seine zahlreichen in die Landschaft und Gärten eingefügten Einfamilienhäuser.

Der Konventhof in Riga / Lettland, ein Ensemble mittelalterlicher Gebäude im Zentrum der historischen Altstadt wurde unter seiner architektonischen Leitung saniert und erhielt 1997 den lettischen Denkmalpreis.

Seit dem Tod von Peter Hübotter im Jahr 2002 wurde das Büro zusammen von Tobias Hübotter und Gert Stürken fortgeführt.

Unter dem Titel »Häuser für Gärtner« erschien im Verlag Dölling und Galitz 2004 ein Buch über den Architekten Peter Hübotter. Herausgegeben von Elke von Radziewsky, mit einem Essay von Manfred Sack. (Das Buch ist leider vergriffen, einzelne Exemplare können jedoch noch über das Büro erworben werden)

Seit Juli 2017 wird das Büro von Tobias Hübotter, Gert Stürken und Yuliyana Dimitrova als Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung geführt.